Nach dem Weßlinger See beginnt nun auch der Pilsensee zuzufrieren. Aufgrund der tiefen Temperaturen in den nächsten Tagen, wird sich die Eisdecke ausbreiten.

Es ist viel zu früh und lebensgefährlich, den See zu betreten!

Auch wenn es verlockend ist, so ist eine noch frische und zu dünne Eisdecke trügerisch.

Eisflächen sollten erst ab einer Kerneis-Schicht von 15 – 20 cm betreten werden.

Zudem ist unbedingt zu beachten, dass die vorhandene Eisdecke nicht gleichmäßig dick ist und besonders zur Gewässermitte hin abnimmt.