Heute wurden wir um 14.16 Uhr alarmiert: Eine Person bemerkte einen undefinierbaren Schatten unter Wasser. Wir begannen sofort mit der Suche, konnten aber niemanden finden. Schließlich wurden wir von mehreren Tauchern unterschiedlicher Ortsgruppen unterstützt. So war neben der SEG Seefeld und der SEG Grafrath auch Taucher der OG Schondorf, der DLRG Pöcking vor Ort sowie zahlreiche weitere Rettungskräfte. Aus der Luft unterstützte uns ein Rettungshubschrauber.

Kurz nach der Alarmierung wurde eine Person vermisst gemeldet, die jedoch nach kurzer Suche wohlbehalten an Land gefunden werden konnte.

Nach 16 Uhr wurde der Einsatz schließlich beendet, da keine Person mehr als vermisst gilt.