Am Montag verbrachte eine Gruppe der heilpädagogischen Tagesstätte der Caritas mit unserer Wachmannschaft einen Tag an der Wachstation. Gemeinsam mit den Wasserrettern durften die Kinder zuerst ins Wasser und das angenehme Wetter genießen. Dabei halfen unsere Wasserretter beim Beaufsichtigen der Kinder und konnten die Kinder auch zum Schwimmen motivieren und animieren. 

Als dann das Boot bereitgemacht wurde, bekamen die Kinder große Augen und waren neugierig und wissbegierig. Leider verhinderte dann ein Regenschauer eine Bootstour, weshalb kurzerhand die Veranstaltung nach drinnen verlegt werden musste, wo den Kindern die Wachstation gezeigt und erklärt wurde. Der Sanitätsraum hat es den Kindern hier besonders angetan. Wir erklärten ihnen im Schnelldurchlauf die Schritte der Ersten Hilfe und konnten ihnen auch anhand von Übungsmaterial einige Möglichkeiten der medizinischen Erstversorgung demonstrieren.

Auch die anderen Teile unserer Station durften die Kinder erforschen und erkunden, wobei ihnen besonders auch die Taucherausrüstung interessierte. Sie stellten Fragen zum Druck in der Flasche und zu den Messgeräten am Tauchjacket. Doch dies alles war schnell zur Nebensache geworden, als der Regen aufgehört hatte und das Highlight des Tages für sie anstand: Eine kurze Bootsfahrt mit dem Rettungsboot.

Danach räumten wir gemeinsam mit den Kindern das Boot auf und dann war der Tag leider auch schon zu Ende. 

Wir freuen uns, dass wir den Kindern einen schönen und interessanten Tag bieten konnten!